Belit Onay MdL

Sprecher für BürgerInnenbeteiligung, Kommunalpolitik, Sportpolitik, Netzpolitik, Datenschutz

Rede Belit Onay: Antrag (SPD/GRÜNE) zur .niedersachsen Domäne

- Es gilt das gesprochene Wort -

Anrede,

eine gute Positionierung im Internet ist heute weit mehr als eine Frage des Marketings;

es ist eine Frage der Infrastruktur und für das Land und für den Staat eine Frage der Informationshoheit!

Deshalb ist es richtig und wichtig, dass sich der Landtag auch mit der Weiterentwicklung des Adressraums für neue Top-Level-Domains befasst.

Insbesondere für Unternehmen kann die Wahl der richtigen Domain von großer Bedeutung für den Erfolg der eigenen Marke sein

Wir kennen und vermutlich nutzen sie alle: In Deutschland spielt dabei die .de-Domain die wichtigste Rolle.

Mittlerweile sind dort über 16 Millionen Domains registriert, das Wachstum hält hierbei an. Allerdings ist dadurch das Domain-Angebot auch knapper geworden:

Kurze und einprägsame Domain-Namen sind für Unternehmen und Organisationen immer schwerer zu erhalten.

Hier wollen wir ansetzen und prüfen lassen, ob die sogenannte geo Top-Level-Domain ".niedersachsen" oder ".nds" eingeführt werden kann.

Nach Berlin, Hamburg oder NRW wollen auch wir nicht nur offline, sondern auch online die Verbundenheit mit unserem Bundesland stärken!

Mit einer Domain wie etwa ".niedersachsen" oder ".nds" bekäme Niedersachsen ein virtuelles Zuhause im Netz – passend zur fortschrittlichen Digitalstrategie, die wir letztes Jahr vorgestellt haben!

Nutzer können mit der spezifischen Endung ihre Verbundenheit zu Niedersachsen auf einprägsame Weise kennzeichnen:

Lokal ansässige Geschäfte, Dienstleister oder Veranstaltungen können die neue Domain also nutzen, um zu zeigen wo sie zu finden sind.

Vom Harz bis zur Nordsee, von Göttingen bis Wilhelmshaven können Geschäfte ihren lokalen Bezug und Personen ihre Verbundenheit zur Region ausdrücken.

Niedersachsen ist ein Bundesland des wirtschaftlichen Fortschritts und der kulturellen Vielfalt – und genau das könnte man auch mithilfe solcher geografischen Domain-Namen dokumentieren.

Besonders lokale oder regional tätige Unternehmen oder Vereine könnten dann noch zielgruppenorientierter im Netz arbeiten und die Nutzerinnen und Nutzer der Web-Adresse auch stärker binden.

Und nicht zuletzt spielt es für den Algorithmus von Suchmaschinen eine Rolle:

Zukünftig würde eine Webseite mit einer niedersächsischen Domain noch besser auffindbar sein!

Fazit: Für alle, die den engen regionalen Bezug zum Norden Deutschlands nach außen hin darstellen wollen oder die kulturelle Verbundenheit mit der Region aufzeigen möchten, bietet eine .niedersachsen-Domain eine einmalige Gelegenheit, im Web entsprechende Präsenz zu zeigen!

stellen Sie sich nur mal vor:

fdp.nds, nacke.niedersachsen oder natürlich rot-gruen.nds - das alles wäre dann möglich!

Ziel dieses Antrags ist es, die Machbarkeit für eine oder mehrere niedersächsische geoTLDs zu prüfen und sicher zu stellen, dass eine bestimmungsgemäße und rechtmäßige Verwendung der für die geoTLD registrierten Domains sichergestellt und Missbrauch verhindert wird!

Es mag vielen vielleicht nur wie ein kleiner Baustein erscheinen in der digitalen Welt – wir denken jedoch, dass die Einrichtung der geoTop-Level-Domain die bisherige rot-grüne Digitalstrategie Niedersachsen wunderbar ergänzen und Niedersachsen so auch im Netz noch präsenter werden könnte.

Wir hätten ein digitales Dach für eine lebendige, virtuelle Gesellschaft in Niedersachsen!

Vielen Dank.



Zurück zum Archiv

Aktionen & Kampagnen

Banner Fairnesspauschale - Für ein neues Urheberrecht, das allen hilft