Kleine Anfrage zu schriftlichen Beantwortung Haben Mitglieder der Landesregierung einen Migrationshintergrund?

Die Süddeutsche Zeitung berichtete am 07.05.2018 unter dem Titel „Wie die Koalition eine furchtbare AfD Forderung erfüllte" über das Ende der Karriere von Frau Aydan Özuguz als der „ersten türkeistämmigen Politikerin als Staatsministerin im Bundeskanzleramt". Zitiert wird Frau Ferda Ataman, Sprecherin der Neuen Deutschen Organisationen, eines Dachverbandes für gut 100 Migrantenorganisationen, in denen sich Migranten und Deutsche mit iranischen und türkischen, aber auch griechischen, israelischen und lateinamerikanischen Wurzeln für ihr Deutschland engagieren. (...) Laut Ataman gebe es keine Migrantin, keinen Mann mit ausländischen Wurzeln in der Regierung. „Wir, die wir hier schon lange leben, haben mit einem Schlag das Gefühl, dass wir unsichtbar geworden sind", so Ataman.

 

⇒ Die Anfrage im Detail sowie die Antwort der Landesregierung finden Sie auf dieser Seite oben rechts als Download.

Zurück zum Pressearchiv