Kleine Anfrage Will die Landesregierung die Qualifikationsanforderungen an die Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen absenken?

Um die Qualität der Arbeit in den Kindertagesstätten sicherzustellen, sind in § 4 des Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder Mindestanforderungen an die Qualifikation der Fachkräfte in den Kindertagesstätten festgelegt. Auch für die Ausbildungswege zur Sozialpädagogischen Assistentin bzw. zum Sozialpädagogischen Assistenten und zur Erzieherin bzw. zum Erzieher gibt es festgelegte Eingangsvoraussetzungen an die Schulabschlüsse bzw. an die berufliche Vorbildung. Berichten zufolge wurde durch das Kultusministerium im Forum Frühkindliche Bildung geäußert, dass es angesichts des Fachkräftemangels Überlegungen im Kultusministerium gebe, die Qualifikations-anforderungen an die Kita-Fachkräfte und die Eingangsvoraussetzungen für ihre Ausbildung abzusenken.

⇒ Die Anfrage im Detail sowie die Antwort der Landesregierung finden Sie auf dieser Seite oben rechts als Download.

Zurück zum Pressearchiv