Kleine Anfrage Wo speichert die niedersächsische Polizei ihre Bodycam-Daten?

Anfang März wurde durch verschiedene Medien (NOZ, Tagesschau, FAZ) bekannt, dass die Bundespolizei Einsatzaufnahmen von Körperkameras, sogenannten Bodycams, auf Servern des Internetkonzerns Amazon speichert. Der amerikanische Anbieter sei nach Aussage des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik als Einziger in der Lage, eine zertifizierte Cloud-Lösung zur Verfügung stellen. Unklar dabei sei, ob die Sicherheitsbehörden der USA auf die Daten zugreifen könnten. 

⇒ Die Anfrage im Detail sowie die Antwort der Landesregierung finden Sie auf dieser Seite oben rechts als Download.

Zurück zum Pressearchiv