Neubau auf dem Badgelände Belit Onay: Das Heinz muss erhalten bleiben!

Zur Situation des Musikclubs Bei Chéz Heinz in Linden sagt der GRÜNE Oberbürgermeisterkandidat Belit Onay:

"Als Oberbürgermeister würde ich mich dafür einsetzen, das Heinz in Linden zu erhalten. Ich unterstütze das Vorhaben des Clubteams, auf dem Badgelände einen Neubau zu realisieren. Die Stadt sollte hier prüfen, welcher Standort auf dem Bad-Gelände möglich ist. Platz ist vorhanden, eine Option könnte ein Neubau neben dem Schwimmbadgebäude in Schnellstraßennähe sein. Clubs wie das Bei Chéz Heinz bieten eine wichtige Bühne für die hannoversche Musikszene und leisten einen wertvollen Beitrag für das kulturelle Angebot der Stadt. Die Stadt darf das Chéz Heinz nicht fallen lassen."

Zur Frage, mit dem frühzeitigen Auszug wegen der Rohrleitungen sagt Belit Onay: "Die Stadt sollte prüfen, ob die Rohrleitungen nicht auch so zu verlegen sind, dass der Musikclub dort bis Ende 2022 noch bleiben könnte."

Alternativ war eine Halle am Lindener Hafen im Gespräch. Dort gibt es die Schwierigkeit, dass der Erbpachtzins zu hoch ist und das Baurecht den Musikbetrieb derzeit nicht zulässt. "Auf beides hat die Stadt Einfluss: Sie könnte darauf hinwirken, dass der Musikclub eine geringere Erbpacht am Lindener Hafen zahlt und sie könnte das Baurecht anpassen und Musikveranstaltungen dort zulassen", sagt Belit Onay.

Zurück zum Pressearchiv