Statement Belit Onay zu Gesprächen mit der SPD

Zu einem für Freitag angedachten Gespräch mit der SPD - das jetzt auf Parteiebene aus terminlichen Gründen abgesagt wurde - sagt der GRÜNE OB-Kandidat Belit Onay:

"Gespräche unter demokratischen Parteien sind immer gut und richtig. Ich will Hannover zusammenbringen und Wunden heilen. Deshalb werde ich die SPD und ihre Wähler*innen nicht fallen lassen wie eine heiße Kartoffel. Genau so handeln Scholz und die CDU, wenn sie nicht einmal zu einem Gespräch bereit sind. Sie zeigen damit, dass sie eher spalten wollen als zusammenzuführen. Sie sind die Falschen für Hannovers Rathausspitze.
Klar ist aber auch: Es wird von mir im Gegenzug keine Versprechungen für eine Unterstützung geben. Weder personell noch inhaltlich. Mein Programm habe ich sehr klar kommuniziert und ich freue mich über alle, die mich auf dieser Basis unterstützen."

Zurück zum Pressearchiv