Statement Belit Onay zum Anschlag von Halle

„Der furchtbare Anschlag von Halle erschüttert mich zutiefst.

Wer Jüdinnen und Juden angreift, greift uns alle an. Wer Menschen wegen ihrer Religion oder ihrer Herkunft attackiert, attackiert die Grundfesten einer Gesellschaft, deren oberstes Prinzip die Unverletzlichkeit der Menschenwürde ist. 

Es geht um mehr als um einen Einzelfall. Rassismus und Antisemitismus münden in Mord und Gewalt. Der Staat des Grundgesetzes kann und darf hier nicht neutral sein.

Meine Solidarität gilt allen Jüdinnen und Juden. Und sie gilt all' jenen, die sich seit Jahren oft unter persönlichen Anfeindungen gegen rechtsextremen Hass engagieren. Vor allem gilt mein Mitgefühl allen Opfern und ihren Angehörigen.“

Zurück zum Pressearchiv