© Sven Brauers

Zur Person

Ich heiße Belit Onay, bin 38 Jahre alt und in Goslar geboren. Zum Studium der Rechtswissenschaften hat es mich dann nach Hannover gezogen und nun wohne ich schon die Hälfte meines Lebens hier. Und das unglaublich gern.

Mein Anstoß, in die Politik zu gehen, war der Mordanschlag in Solingen. Mir wurde bewusst, wie wichtig es ist, dass sich auch junge Menschen in die Politik einbringen, dass ihre Stimme gehört wird und dass Menschen mit Migrationshintergrund - meine Eltern kommen aus der Türkei - den Alltag in der Stadt, in der sie leben, mitgestalten. Deswegen habe ich vier Jahre lang im Stadtrat für die Grünen die Kommunalpolitik Hannovers gestaltet und bin seit 2013 Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag.

Ich trete an, weil ich möchte, dass sich in Hannover etwas bewegt. Als Oberbürgermeister für Hannover will ich für eine Stadt arbeiten, die weltoffen ist und Vielfalt als Chance und Bereicherung sieht, eine Stadt, in der Wohnen kein Luxus, sondern bezahlbar für alle ist und die ihr riesiges Potential als bürgernahe, soziale, sichere und moderne Stadt noch besser nutzen kann. 

Ein paar Zahlen

  • Geboren am 15. Januar 1981 in Goslar, verheiratet, ein Kind, wohnt in Hannover
  • 2000 Abitur und anschließend Zivildienst im Krankenhaus
  • Von 2002 bis 2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover, 1. Juristisches Staatsexamen
  • Von 2008 bis 2013 Persönlicher Mitarbeiter der Abgeordneten Filiz Polat
  • Von 2011 bis 2014 Ratsherr im Stadtrat Hannover: Haushaltspolitischer Sprecher
  • Seit Februar 2013 Landtagsabgeordneter: Sprecher für Innenpolitik, Kommunalpolitik, Migration und Flüchtlinge, Sport, Netzpolitik

Pressefotos zum Downloaden

Einblicke